FC Deudesfeld : anders seit 1963

Autor: FC Deudesfeld

“Der doppelte Arenso und Schottis Comeback”

Dörbach. Bei den vorgezogenen Winterspielen im Schneegestöber auf dem Kunstrasen des SV Eintracht Dörbach tun sich beide Mannschafften recht schwer. Den besseren Start haben die Gastgeber in der Form das der erste Schuss auf den Kasten von Fabian Metzgeroth unhaltbar drin ist. Dass die Mannschaft von Michael Scholer in sich stabil und enorm gewachsen ist zeigt sich darin das man ruhig bleibt mit dem Selbstbewusstsein das der Rückstand kein Problem darstellt oder besser gesagt nur einige Minuten, dann ist es der hervorragend aufgelegte Sebastian Arens der postwendend den Ausgleich erzielt. Die offenbar richtigen Worte in der Halbzeit führen dazu, dass wiederum Sebastian Arens und der in der Form seines Lebens befindliche Tobi Würtz den 3:1 Endstand markieren. Ein weiteres Highlight im Schneenebel war das Comeback des lange verletzten Jan Schottes, der auch prompt einen Assist zum Sieg besteuert. Als nicht ganz neutraler Beobachter bleibt mir nur noch eins zur Winterpause :

EIN RIESEN DANKESCHÖN AN DIE BEIDEN TEAMS, DIE TRAINER, BETREUER, DIE MEDIZINISCHE ABTEILUNG UND DIE SPORTLICHE LEITUNG UND LAST BUT NOT LEAST DIE FANS AUS ÜDERSDORF, MEERFELD, BETTENFELD UND DEUDESFELD FÜR EIN TOLLES , EMOTIONALES , HERVORRAGENDES HALBES JAHR IN UNSERER NOCH JUNGEN SG VULKANEIFEL.

Es ist die Zeit in der das Wünschen wieder zählt “ ( Campino )

Mein Wunsch zum Advent ist das es immer so weiter geht…….. 🙂

Sebastian Arens
Jan Schottes

Die Welt steht still

Deudesfeld. Vollkommen unerwartet und unfassbar ist unser ehemaliger Betreuer der 3. und 2. Mannschafft der SG Üdersdorf/Deudesfeld Stephan Meyer am 21. November verstorben. Wir haben Stephan in seiner Zeit beim FCD als einen fairen, kompetenten und mit viel Organisationstalent ausgerüstetet Sportsmann schätzen gelernt, der es jeden Sonntag schaffte, gelassen aber mit einer Brise Humor auch in schwierigen Zeiten 11 Spieler aufs Feld zu zaubern. Unser tiefstes Mitgefühl gilt jetzt seiner Familie und den Angehörigen.

Stephan Meyer

SG Vulkaneifel mit neuem Strategie Partner

Mulfingen-Hollenbach. Die SG Vulkaneifel hat am 15.11.2019 fast genau 1 Jahr nach ihrer Gründung einen Kooperationsvertrag mit dem Sportartikelhersteller JAKO unterschrieben. Der Kontrakt geht über 3 Jahre und beinhaltet die komplette Ausrüstung der Teams sowie eine eigene Merchandising Linie für Fans und Anhänger unserer SG.

3 Punkte sind 3 Punkte

Piesport. Mit dem Start ohne die verletzten Leistungsträger Michael Schmitz und Florian Grün bei winterlichen Temperaturen an der Mosel konnte man sich nur temporär am Spiel unserer Mannschafft erwärmen. Die wenigen Chancen die erarbeitet wurden verpufften oder wurden vom hervorragenden Gäste Keeper pariert. So war es kurz vor der Halbzeit ein Eckball bei dem Tim Thielen am schnellsten schaltet und den Ball mit dem Kopf ins Tor streichelt. Das 2. Highlight auf dem frostigen Kunstrasen war das Comeback von Johannes Schmitz nach ganz langer Verletzungspause, der sich aber sofort zentral und gut in das System von Michael Scholer einbrachte. Es bleibt beim knappen 1:0 und am Ende des Tages sollte man mit den 3 Punkten hochzufrieden sein denn gerade solche Spiele gilt es zu gewinnen.

Tor des Tages: Tim Thielen
  • 1
  • 2
  • 4

Spielberichte

Freunde

Mannschaften

Facebook