FC Deudesfeld : anders seit 1963

Der Vulkaneifel Express ist auch nicht von der LOK zu stoppen.

Üdersdorf. Das Team von Michael Scholer gibt sich im Wissen der extrem starken Tabellen Nachbarn aus Hetzerath und Altrich keine Blöße und gewinnt auch das 5 Meisterschaftsspiel in Folge. In der Halbzeit scheint alles recht klar nach Toren von Chris Schmitz, Philip Foegen und Chris Kläs führt die Mannschaft 3:1, kurz nach wieder Anpfiff erhöht Sebastian Arenz sogar auf 4:1. Allerdings erweist sich Lok Belingen als starker Gegner und machts nochmal spannend und kommt bis auf 4:3 heran. Am Ende des Tages darf man auch in anbetracht der fehlenden Stammkräfte Florian Grün und Marcel Urmerbach zufrieden sein und sich auf das kommende Spiel freuen. Mann des Tages war Simon Schmitz der als Sechser vor der Abwehr absolut alles abräumte und der Schlüsselspieler beim knappen Sieg war.

Simon Schmitz war der Spieler des Tages

Spannung Pur mit Happy End.

Flußbach. Die Gastgeber spielen clever aus einer massiven Abwehr und nutzen den Heimvorteil des extrem kleinen Spielfeldes somit optimal aus. Die von unserem Team herausgespielten Torchancen reichen von Qualität und Quantität für mehrere Spiele. Allein Tobi Würtz scheitert 3 mal ganz knapp. Meist ist es im Fußball so das ein Auslassen der Chancen bestraft wird allerdings ist bei der einzigen Großchance der Flußbacher Fabian Metzgeroth hell wach und pariert glänzend. In der 88. Minute ist es dann der bis dahin beste und auffälligste Spieler der Partie, Florian Grün der die hochverdiente Führung aus kurzer Distanz erzielt. In der Nachspielzeit erhöht dann der eingewechselte Sebastian Arens noch zum finalen 2:0.

Florian Grün

Aller Guten Dinge sind 3.

Üdersdorf. Auch im 3. Meisterschaftsspiel bleibt das Team Scholer ungeschlagen. In der ersten Halbzeit tat sich unsere Mannschafft schwer gegen die offensiv auf Pressing ausgerichteten Gäste aus Dörbach, etwas glücklich deshalb auch die Führung dann durch Philip Foegen. Im 2. Abschnitt erarbeitet sich unser Team dann ein deutliches Chancen plus in Form von Sebastian Arens der mehrmals ganz knapp scheitert. Immer wieder für Gefahr sorgen Standarts von Gäste Spieler Dominic Esch. Dem zwischenzeitlichen Ausgleich folgt dann das erlösend 2:1 von Felix Bros per Kopf kurz vorm Ende.

Felix Bros

Neue Jugendtrainer beim FCD

Deudesfeld / Hinterbüsch. Ein prima Einsatz von Cara Schmitz die zukünftig für die Bambinis verantwortlich ist und Philipp Müller der zum Trainerteam der F-Jugend gehört, neben Olli Thul und Alex Wirtz jetzt nochmal mehr FCD Power in der JSG Hinterbüsch.

Philipp Müller und Cara Schmitz
  • 1
  • 2
  • 4

Spielberichte

Freunde

Mannschaften

Facebook