Es macht schon ein wenig Angst wenn man sieht wie das Team in der Situation agiert. Sorglos. emotionslos und zudem noch uneinsichtig was Weisungen des Trainers und erfahrener Spielern betrifft. Den meisten scheint nicht klar zu sein was Sie mit dem charakter- und willenlosen Auftreten bewirken und was alles daran für die Vereine aus Deudesfeld und Üdersdorf hängt. Der durch den Trainerwechsel verunsicherte Gegner hat nach zwei Standards Pfosten und Lattentreffer auf der anderen Seite gibt es eine gute Gelegenheit für Andy Zimmer der am Keeper scheitert. Eine Torwarteinlage eines Oberkyllers auf der Linie führt durch den fälligen Elfmeter von Michael Schmitz zur 1:0 Führung. In Halbzeit zwei tritt dann das oben beschriebene ein, wir machen den unsicheren Gegner stark und ebnen durch zwei Patzer die Führung und ergeben uns dann förmlich unserem Schicksal. Kurz vorm Ende hat Jonas Weber noch das 2:2 auf dem Fuß allerdings klärt ein Oberkyller auf der Linie.

Pelm: nach dem spielfreien letzten Wochenende musste die D-Jugend bei tollem Spätsommerwetter bei der JSG Kylltall-Gerolstein II antreten.

Der Gegner war zwar ausschließlich aus dem jüngsten Jahrgang besetzt, aber eine ganz andere Hausnummer als die letzten Gegner. Sie waren kampf- und laufstark und verstanden es das Zentrum dicht zu halten.
Zudem fanden wir selbst nur schwer ins Spiel.
Philipp Bauer konnte zwar in der 7. Min. nach einer Ecke das 1:0 erzielen, aber das war auch das einzig Positive. Ansonsten führten wir die Zweikämpfe nicht energisch genug und gingen schlampig mit unseren Torchancen um. Zudem hatte Gerolstein einen richtig guten Keeper.

Halbzeit 2 gestalteten wir mindestens eine Klasse besser. So kamen wir bereits 1 Min. nach Wiederanpfiff durch einen Schuss von Lorenz Wirtz zum 2:0. Ben Thies erhöhte in der 44. Min. aus der Distanz auf 3:0 und Colin Brück traf nach einer Ecke. Später spielte Gerolstein ebenfalls mutiger nach vorne und kam zu Chancen, die unser Keeper Kilian Metzgeroth aber souverän entschärfte. Einmal kam ihn noch Ben auf der Linie zu Hilfe. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte in der 54. Min. nach einer tollen Kombination Enrico Strunk.

Fazit: Keine berauschende 1. Halbzeit, aber deutliche Leistungssteigerung in Abschnitt 2. In dieser auch schöne Kombinationen und einige Torchancen. Deren Verwertung gilt es noch zu verbessern.

Es spielten: Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Colin Brück, Henning Klassen, Melvin Kunter, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Enrico Strunk, Ben Thies, Lukas Thönnes, Lorenz Wirtz, Kevin Zwart


Tore: Philipp Bauer, Colin Brück, Enrico Strunk, Ben Thies, Lorenz Wirtz

Nächstes Spiel: Samstag, 01.10.2016, 12:30 Uhr in Wallenborn gegen JSG Schneifel-Obere Kyll-Stadtkyll

Was sich in den letzten beiden Spielen andeutete setzt sich mit der Niederlage gegen die in Unterzahl angereisten Gäste aus Strohn fort. Die taktischen Vorgaben von Jürgen Schmitz werden nicht umgesetzt, die abgesprochene Zuordnung fehlt gänzlich, dass in Kombination mit fehlender Cleverness führt zur verdienten dritten Niederlage in Folge. Der Gegner nutz die wenigen Chancen in Halbzeit eins zur 2:0 Führung und spielt dann aus einer massiven Abwehr heraus das Ergebnis seelenruhig nach Hause. Die vielen Torchancen durch Mark Spencer, Alex Wirtz und Marius Müller machen entweder in der vielbeinigen Abwehr oder beim Strohner Keeper halt. Der Anschlusstreffer nach einem Eckball Fünf Minuten vorm Ende bringt leider nicht mehr die erhoffte Wende.

Neunkirchen: beim JSG Tag in Neunkirchen traf die D-Jugend bei tollstem Fußballwetter auf die JSG Vulkanland Berndorf.

Der Gegner spielte im letzten Jahr noch Bezirksliga, verzichtete aber diese Saison selbst auf dem Startplatz, da man fast ausschließlich aus dem jüngsten Jahrgang besetzt ist. Wir konnten durch frühes Attackieren schnell Überlegenheit auf dem Spielfeld erzielen und diese auch in Tore umsetzen. Zur Halbzeit führten wir mit 9:0 durch Tore von Enrico Strunk (3), Lukas Atzor, Philipp Bauer und Lorenz Wirtz (je 2).

In Halbzeit 2 kamen noch 11 weitere Treffer durch Lukas Thönnes (3), Philipp, Kilian Metzgeroth, Leon Stolz (je 2) sowie Kevin Bender und Melvin Kunter zum 20:0 Endstand hinzu.

Fazit: Hier merkte man, dass die Berndorfer ebenso wie die junge Dauner Mannschaft im Pokal sich erst einmal an die Umstellungen in der D-Jugend (mehr Spieler, größeres Feld, Abseits etc.) gewöhnen muss. Trotzdem wurden einige Tore schön rausgespielt und alle Spieler spielten genau die Position, auf der sie eingesetzt wurden.

Es spielten: Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Colin Brück, Melvin Kunter, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Enrico Strunk, Ben Thies, Lukas Thönnes, Lorenz Wirtz, Kevin Zwart (Tor)


Tore: Philipp Bauer (4), Enrico Strunk, Lukas Thönnes (je 3), Lukas Atzor, Kilian Metzgeroth, Leon Stolz, Lorenz Wirtz (je 2), Kevin Bender, Melvin Kunter

Nächstes Spiel:
Samstag, 24.09.2016, 14:30 Uhr in Pelm gegen JSG Kylltal-Gerolstein II (Samstag, 17.09. spielfrei)

Auch im vierten Meisterschaftsspiel gelingt es nicht das Abwehrvehalten zu stabilisieren und wie beim zwischenzeitlichen 3:2 mal Ergebnis orientiert zu agieren. Vom Einsatz und Willen her ist dem Team absolut nichts vorzuwerfen. Jedoch mit der enormen Fehlerquote und der daraus resultierenden Gegentore inkl. unnötiger Gelb/ Rot Attacken ist es schwer ein Spiel zu gewinnen. Das einzige positive an der Situation ist das wir noch 22 Spieltage haben, um wie beim Sieg gegen Arzfeld zu zeigen was für ein Potenzial tatsächlich im Team steckt. Im nächsten Spiel gegen die auch nicht optimal gestarteten Nohner geht es darum wieder Ruhe, Stabilität und vor allen Dingen Sicherheit im Abwehrsektor zu generieren.

Die JSG Hinterbüsch-Kirchweiler möchte zum Beginn der neuen Saison ihre Jugerndmannschaften präsentieren.
Aus diesem Grund findet am 10.09.2016 der JSG-Tag in Neunkirchen statt.
Ein großer Teil der JSG Mannschaften trägt in diesem Rahmen ihre Heimspiele aus.

Dabei kommt es zu folgenden Begegnungen :

12.30 Uhr    D-Jugend gegen JSG Vulkanland Berndorf

14.00 Uhr    C-Jugend gegen Fidei Eifel Preist II

15.30 Uhr    Bambini - Spiel
 
17.00 Uhr    A- Jugend gegen Trier-Tarforst

19.30 Uhr:   A- Jugend gegen Geichlingen/Koxhausen
 
 

Wallenborn: nachdem wir bereits am Dienstag mit minimalstem Aufwand die Runde 2 des Rheinlandpokals erreicht haben (der Gegner JSG Prümer Land trat nicht an), stand am Samstag die erste Runde des Kreispokals an. Gegner war der TuS Daun II.

Der Gegner war ausschließlich aus dem jüngsten Jahrgang besetzt, so dass wir schnell Überlegenheit auf dem Spielfeld erzielen konnten. Dabei konnte gerade in der Anfangsphase der Dauner Torwart seine Mannschaft mit tollen Paraden vor einem Rückstand bewahren. Zur Halbzeit führten wir mit 4:0 durch Tore von Lukas Atzor (2), Leon Stolz und Enrico Strunk.

In Halbzeit 2 kamen noch 7 weitere Treffer durch Enrico (2), Philipp Bauer, Kilian Metzgeroth, Henning Klassen, Colin Brück und Julian Voswinkel zum 11:0 Endstand hinzu.

Fazit: Man merkte, dass die jüngere Dauner Mannschaft sich erst einmal an die Umstellungen in der D-Jugend (mehr Spieler, größeres Feld, Abseits etc.) gewöhnen muss. 
Trotzdem wurden einige Tore schön rausgespielt und alle Spieler waren daran beteiligt. 

Es spielten:
 Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Colin Brück, Henning Klassen, Melvin Kunter, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Enrico Strunk, Ben Thies, Lukas Thönnes, Julian Voswinkel, Lorenz Wirtz, Kevin Zwart (Tor)

Tore: Enrico Strunk (3), Lukas Atzor (2), Philipp Bauer, Colin Brück, Henning Klassen, Kilian Metzgeroth, Leon Stolz, Julian Voswinkel

Nächstes Spiel:
Samstag, 10.09.2016, 12:30 Uhr in Neunkirchen gegen JSG Vulkanland Berndorf (im Rahmen des JSG Tags)