Viele Tore, keine Punkte

SV Wittlich II vs. SG Vulkaneifel II 7:5

SV Wittlich I vs SG Vulkaneifel I 1:0

Wittlich. Leider kein Schwein gehabt bei den Säubrennern. In einem sehr munteren und lebhaften Spiel hatte der Favorit aus der Kreisstadt von Anfang an mehr Spielanteile und Chancen, davon einmal Außenpfosten und einmal Latte. Auf der Gegenseite konnten wir nur eine sehr gute Torchance verbuchen, die der Wittlicher Keeper hervorragend parierte. Beim Gegentreffer konnte Tobi Schmitz den ersten Versuch noch super abwehren war aber beim Nachschuss ohne Chance. Unterm Strich hat sich unser Team sehr gut präsentiert, vor allem im Abwehrverbund mit Felix Bros und Michael Schmitz kann man das auf Kreisebene nicht besser spielen. Mit etwas mehr Fortune wäre ein Punkt drin gewesen aber es gibt ja noch eine 2. Möglichkeit im nächsten Jahr in Meerfeld.  Auch Schiri Torsten Engel passte sich dem guten Spiel Niveau an und leitete die Partie unaufgeregt und souverän. Im vorangegangenen Spiel der beiden 2. Mannschafften wurde was geboten, 12 Tore in einem Spiel sind schon eine Hausnummer allerdings auch hier das schlechtere Ende für uns. Frei nach Schiller “ES GEHT WEITER” sollte man die NIederlagen speziell der ersten Mannschafft nicht überbewerten und ganz einfach konzentriert wie bisher weiterarbeiten dann kommen die Big Points automatisch wieder zurück., klar der SV Wittlich ist stark aber der Samstag hat gezeigt das wir auch auf dem Niveau mit agieren können und der Applaus unserer Fans trotz Niederlage sagt doch einiges aus.

Men at work

Deudesfeld. Es geht voran! Um das Problem vom Kühlen größerer Getränkelieferungen zu lösen hat Förderverein Chef Herbert Schmitz eine Kühlzelle organisiert. Im Bild unten unser phantastisches Bau Team bei den Vorarbeiten. Ein riesen Dankeschön auch an die Fa. Fliesen Simonis für die super Unterstützung.

Das Spiel der Spiele.

Wittlich. David gegen Goliath, die Gallier gegen die Römer, Vestenbersreuth gegen Bayern München, Attribute gibt’s genug die das Spitzentreffen am Samstag im Stadion am Bürgerwehr treffend umschreiben. Ein ehemaliger Oberligist der sich mit einem starken Investor im Rücken neu formiert gegen eine SG aus 4 Dorfvereinen, solche Geschichten gibt’s nur in der Kreisliga. Obwohl der SV Wittlich als klarer Favorit ins Spitzenspiel geht, hat das Team um Michael Scholer und Co. Trainer Florian Grün in der Vergangenheit gezeigt, dass es solche Situationen geradezu liebt wie auch der gewonnene Kreispokal zeigt. Man darf gespannt sein, Römer oder Gallier? Wer wird der neue Tabellenführer? Erster gegen Zweiter, ein Spitzenspiel oder Taktik pur? Am Samstag wissen wir mehr. Wir wünsche allen Fans ein schönes Spiel.

Erfolgreiches AH Tunier

AH Deudesfeld-Meerfeld vs. AH Gillenfeld 2:2

AH Deudesfeld-Meerfeld vs. AH Laufeld 3:1

Wallscheid. Auch im dritten Spiel der dezimierten Corona AH Saison bleibt das Team von Jürgen Schmitz ungeschlagen. Interimscoach Charly Müller lässt in beiden Partien ungewöhnlich offensiv spielen, was mit einer 3er Abwehrreihe die es auf 159 Jahre bringt recht mutig erscheint, der Erfolg gibt ihm letztendlich jedoch Recht. Beim Unentschieden gegen das starke Gillenfelder Team ist es ein unglücklicher Elfer der den Sieg verhindert, Torschützen hier Rainer Pauly und Olli Thul. Im 2. Match läuft es besser, dieses wird durch Tore von wiederum 2x Olli Thul und Alex Wirtz gewonnen. Mann des Tages war Rain – Air Pauly mit einem spektakulären Kopfballtreffer sowie 2 Vorlagen.

Beliebteste Artikel

Spielberichte

Freunde

Mannschaften

Facebook