Üdersdorf/Deudesfeld/Meisburg Die Verantwortlichen der SG 1991 stellten in geselliger Runde den beiden Mannschaften das neue Trainerteam um Antonio Maci vor der von der SG Hillesheim in den Hinterbüsch wechselte. Als weiteren Verantwortlichen konnte man Marco Bockstaller verpflichten der von der Nachbar SG aus Bettenfeld kommt. Da beide Trainer ausgewiesene Fußball Experten sind und lange Zeit selber überregional kickten ist das die optimale Kombination mit unseren beiden sehr jungen Teams. Die ganze SG freut sich riesig auf die Zusammenarbeit und die neue Saison 2017/18 in der Kreisklasse Eifel.Neben A Junioren Trainer Siggi Thielen war auch der neue sportliche Leiter der SG 1991 Oliver Thul mit von der Partie.

 

( Siggi Thielen Trainer A Junioren, Marco Bockstaller, Antonio Maci, Oliver Thul sportlicher Leiter SG 1991 )

Plütscheid: nach guter Trainingswoche reisten wir selbstbewusst zum Spitzenspiel gegen die JSG Lambertsberg-Oberweiler, um mit diesen nach Punkten gleichzuziehen.
In einer turbulenten Anfangsphase, in der der Gastgeber nach 30 Sekunden einen Lattentreffer hatte und wir nach einem Eckball durch Henning Klassen das 1:0 erzielten, hatten wir eigentlich einen optimalen Start in die Partie gefunden. Die darauffolgende Viertelstunde dominierten auch wir. Wir gewannen die Zweikämpfe im Mittelfeld und waren über Hennings linke Seite immer gefährlich. Lambertsberg war wenn ebenfalls über deren linke Seite gefährlich. Leider versäumten wir es das 2:0 nachzulegen. In der 15. Minute konnten wir einen Eckball des Gastgebers nicht richtig klären, so dass ein Lambertsberg die Schusschance von der Strafraumlinie erhielt und ein Spieler diesen schön in den Winkel schlenzte. Leider zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend und unnötig. Im Anschluss verloren wir mehr und mehr die Linie. Wir ließen uns auf das Spiel der Lambertsberger mit langen Bällen und vielen Zweikämpfen ein, anstatt selbst unser Spiel zu spielen.

Anfang der 2. Halbzeit zeigten wir zwar kämpferisch wieder mehr Einsatz und spielten folglich auf mehr auf das Tor der Lambertsberger, trotzdem nicht mit der gewohnten Konsequenz anderer. So entschied in der 45. Min nach einem Abwehrfehler ein Schuss eines Lambertsberger Stürmes in den kurzen Winkel die Partie. Alle unsere Angriffsversuche wurden vereidigt, so dass es bei der bitteren Niederlage blieb.


Fazit:
Leider in diesem Spiel einfach zu wenig, um noch mal in das Meisterrennen einzusteigen. Die Chance war definitiv da, wurde nur leider viel zu einfach liegen gelassen. Nahezu keiner hatte Normalform. So ging der Sieg am Ende nicht unverdient an Lambertsberg, obwohl die Tore äußert unglücklich gefallen sind. Lambertsberg wollte den Sieg heute einfach mehr als wir! Glückwunsch an die JSG Lambertsberg zum Gewinn der Kreismeisterschaft und viel Glück für die Aufstiegsspiele zur Bezirksliga. Wir versuchen am Samstag im direkten Duell gegen die JSG Spangdahlem zumindest Platz 2 zu erreichen.

Es spielten: Lukas Atzor, Philipp Bauer, Kevin Bender, Colin Brück, Luke Brunner, Joshua Endres, Henning Klassen, Melvin Kunter, Kilian Metzgeroth (Tor), Paul Schneider, Leon Stolz, Ben Thies, Lukas Thönnes, Lorenz Wirtz
Tor: Henning Klassen
Nächstes Spiel: Samstag, 13.5.2017, 12:30 Uhr gegen JSG Spangdahlem in Deudesfeld.

Für die kommende Saison ist es der SG 1991 gelungen Toni Maci als Nachfolger für Harry Dahlem zu verpflichten. Sein Wohnort ist Gerolstein, er arbeitet in einem großen metallverarbeitenden Betrieb in Andernach. Er ist Vater zweier Mädchen und nennt als Lebensmotto "Alles dafür zu tun, um glücklich zu sein". Fußballerisch begann er erst in der C-Jugend in Gönnersdorf, wechselte dann für zwei Jahre zu Fortuna Köln. Unter Peter Wagner spielte er dann zwei Jahre für den damaligen Oberligisten SV Prüm. Anschließend zog es ihn für fast vier Jahre zum Oberligisten FK Pirmasens und danach zum Ligakonkurrenten TuS Mayen. Nach dessen vier Jahren wechselte er zur SG Ellscheid in die Rheinlandliga, Im Sommer 2011 übernahm er den ambitionierten A-Ligisten Hillesheim/Berndorf bis 2015 und schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga. Die SG Deudesfeld Üdersdorf ist somit die zweite Trainerstation, wir  freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem ambitionierten Trainer der optimal zu unserer sehr jungen Mannschaft passt.

 

Die Mannschaft der SG UDM 1991 II von Trainer Olli Thul wird nächste Saison im grün weissen Dress des
Planungs-und Ingenieurbüros Heibges aus Schutz auflaufen. Dem Team von Jochen Heibges, der einst selber
die Schuhe für den FCD schnürte nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung.