Gönnersdorf. Im Flutlichtspiel am späten Freitagabend lässt unser Team dem Gegner von der oberen Kyll keine Chance und siegt souverän. In den letzten Wochen muss man sich ab und an schon ein wenig kneifen wenn man sieht was Toni Maci mit der jüngsten Mannschaft im Fussbalkreis Eifel leistet. Bemerkenswert : Seppl Arens, der hochbegabte Offensivspieler wird immer mehr zum Leistungsträger und erzielt wieder 2 Tore. Bemerkenswert zum zweiten: Richard Schomers, der junge Stürmer der immer rackert und niemals aufgibt belohnt sich mit seinen ersten beiden Toren für die SG. Bemerkenswert zum dritten: Basi Ewertz, der nach der schweren Verletzung zu alter Stärke zurück findet und auch ein Tor erzielt. Bemerkenswert zum vierten: Tobi Würtz, während der kompletten Vorbereitung verletzt kommt er immer mehr in Fahrt und erzielt ebenfalls ein Tor. Bleibt abschließend nur zu sagen: weiter so Jungs das macht riesen Spaß mit Euch !

Üdersdorf. Nach der etwas unglücklichen aber verdienten 3:1 Niederlage am Freitag gegen die SG Wiesbaum zeigt sich das Team gut erholt sowie voller Spiellaune und legt in den ersten 10 Minuten mit 3 hochkarätigen Chancen los wie die Feuerwehr . Die vierte Möglichkeit nutz Seppl Arens dann zum verdienten 1:0, dass 2:0 gelingt Michael Schmitz mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke. Wieder sehr schön heraus gespielt das 3:0 durch Basi Ewertz. Der Halbzeitstand ist auch gleichzeitig das Endergebnis. Mann des Tages war Toni Maci dessen Handschrift immer mehr zu erkennen ist, ebenfalls eine souveräne und klasse Partie liefert der Schiedsrichter Phillipp Gundert ab. Am Rande des Spiels wurde der neue Betreuer Alex Kläs vorgestellt.

Oliver Thul ( sportlicher Leiter ) Alex Kläs ( Betreuer ) Tonii Maci ( Teamchecf )

Üdersdorf. Im zweiten Heimspiel der Saison schlägt sich das nochmal verjüngte Team von Toni Maci prima und bringt dem TUS Ahbach den ersten Punktverlust bei. Mit der ersten Chance erzielt der Gegner sofort das 1:0, dass auch bis zur Pause Bestand hat. Direkt nach dem Wechsel erzielt Seppl Arens nach einer wunderschönen Flanke von Basi Ewertz den Ausgleich. Dann wird’s turbulent, der Auftakt dazu ist eine etwas seltsame Rote Karte für Timo Becker gefolgt von einem ebenso seltsamen durch Michael Schmitz verwandelten Foulelfmeter mit anschließender Ampel Karte für den Ahbacher. Beim Spiel 10 gegen 10 reichen dann am Ende die Kräfte nicht ganz und der Gegner kommt zum etwas glücklichen aber verdienten Ausgleich. An der Stelle mal ein riesen Lob an das Trainerteam Maci / Bockstaller die eine klasse Arbeit mit einer der jüngsten Mannschaften im ganzen Fußballkreis leisten. Mann des Tages war Sturmtank Richard Schomers der eine super Partie ablieferte.Das Comeback des Tages war der kurz Einsatz des wieder genesenen Jan Schottes.

Deudesfeld. Mal abgesehen von dem einen Ausrutscher in Jünkerath spielt das Team von Harry Dahlem seit Dezember einen klasse Fussball. Ganrant dafür waren bei der sehr gut besuchten Partie einmal mehr der Doppeltorschütze Sebastian Dax und Eric Diederich die anderen Treffer steuerten Chris Schmitz, Basi Ewertz und Michael Schmitz bei, der als Abwehrspieler bereits sein siebtes Saisontor erzielte. Von dem Doppelpack in den ersten 10 Minuten als unsere Mannschaft wie aus einem Guss einem um den anderen Angriff auf das Ahbacher Tor fährt erholt sich der Gegner das komplette Spiel nicht mehr. Bester Mann auf Seiten der Ahbacher war deren Keeper der schlimmeres mehrmals verhinderte. Alles in allem ein wundeschöner Fussballnachmittag in Deudesfeld der Lust auf mehr macht.

Unersetzlich: Man of the Match Sebastian Dax