Deudesfeld. Im vorletzten Spiel des Jahres 2017 kann Coach Jürgen Schmitz aus den vollen schöpfen und stellt das Team gewohnt defensiv ein was auch wie gewohnt zu vielen Konterchancen über Olli Thul führt die aber leider ungenutzt bleiben. Dann kommt der besondere Moment warum wir alle dieses Spiel lieben in Form des Jogi Eckstein der die Kugel aus 15m halb hoch Volley mit vollem Risiko ins Netz haut mit der Qualität eines Tor des Jahres. Das 2:0 dann ein wenig unspektakulärer per Elfmeter durch Sven Tombers. In der zweiten Halbzeit verlieren wir durch einige Wechsel den Rhythmus und der Gegner wird stärker allerdings schließt Alex Wirtz eine schöne Kombination zum finalen 3:0 ab.